Home

Wappen
Herzlich willkommen beim

Chor der Hessischen Wasserschutzpolizei e.V.

 Termin für die Mitgliederversammlung

Der Termin für die Mitgliederversammlung muss aufgrund der Coronalage auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dies ist nach dem „Coronagesetz“ zulässig, dort ist auch geregelt, dass der geschäftsführende Vorstand gem. § 26 BGB bis zu den Neuwahlen im Amt bleibt, der Chor bleibt somit weiter handlungsfähig.

Wiederaufnahme des Probenbetriebs am 24.6.2021

Es ist soweit! Die gesunkenen Coronazahlen und das Erreichen der Stufe 2 erlaubt es uns, unter Beachtung des dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden vorgelegten Hygienekonzepts unsere Proben wieder aufzunehmen. Die Sänger/Musiker sind über E-Mail bereits auf die Regularien hingewiesen, das aktuelle Hygienekonzept wurde übermittelt. Anmeldungen für die erste Chorprobe am 24. 6. 2021 müssen bis zum Montag, 21. 6. 2021, 12.00 Uhr per E-Mail an coronaprobe@chor-der-hwsp.de erfolgen, im Ausnahmefall auch telefonisch bei Schriftführer Claus Brehm. Nach Sichtung der Anmeldungen legt unsere Chorleiterin den Teilnehmerkreis fest, der dann von Claus Brehm im Laufe des Dienstags / Mittwochs informiert wird. Unter der genannten E-Mail-Adresse kann auch schon die Anmeldung für die Chorproben am 1. und am 8. 7. 2021 erfolgen.

Vor der ersten Teilnahme muss der Impfausweis und ggf. auch ein tagesaktueller Schnelltest vorgelegt werden – unsere Sänger/Musiker sind zu über 95 % mindestens einmal geimpft, 40 % sogar schon zweimal, das gibt uns Sicherheit.

Danach beginnen die Chorferien, die bis zum 18. 8. 2021 dauern; die erste Chorprobe nach den Chorferien findet am 19. 8. 2021 statt, näheres dazu folgt.

Auf einen Umstand muss noch einmal hingewiesen werden: Der im eigens dafür hergerichtete Raum im „entmieteten“ Teil der Mudra liegt im ersten OG im „entmieteten“ Bereich der Mudra ohne Aufzug und kann deshalb nur eingeschränkt gehfähigen Sängern/Musiker nicht zugemutet werden.

Um es klar zu sagen: Niemand wird zu einer Impfung verpflichtet – aber ohne den notwendigen Impfschutz sind alle Teilnehmer an einer Chorprobe gefährdet, was vom Vorstand aus Gründen der Fürsorge nicht verantwortet werden kann.


14. Rheinschifffahrt erneut verschoben
– neuer Termin steht

Ende April erreichte uns die Nachricht, dass der Shantychor Stäfa aus der Schweiz aufgrund der Pandemielage seine Teilnahme für die 14. Rheinschifffahrt absagen muss. Der Vorstand hat deshalb entschieden, die 14. Rheinschifffahrt nochmals zu verschieben. Für das Jahr 2022 haben der Shantychor Stäfa, aber auch die Frauen des PC Kiel ihre Teilnahme in Aussicht gestellt.

Der Vorstand bemüht sich, für die Mitglieder eine Ersatzveranstaltung in diesem Jahr auf die Beine zu stellen.

Mit der Rössler-Linie konnte die Verschiebung einvernehmlich vorgenommen werden, herzlichen Dank. Auch der neue Termin ist fest vereinbart: Zur 14. Rheinschifffahrt des Chors der Hessischen Wasserschutzpolizei heißt es am Samstag, 3. September 2022, 09.30 Uhr in Wiesbaden-Biebrich wieder „Leinen los!“. Also: Termin schon heute vormerken, die Ausschreibung erfolgt im April 2022.

Termin für die Weihnachtsfeier 2021:
Samstag, 11. 12. 2021

Die Anmeldung  für die Weihnachtsfeier ist nun auf der Homepage unter „Anmeldemasken zu Veranstaltungen“ freigeschaltet. 

Shantychortreffen 2021 in Nürnberg wird auf das Jahr 2022 verschoben.

Konzertreise nach Wuppertal abgesagt

Der Polizeichor Wuppertal musste das mit uns im September 2021 geplante Konzert aus organisatorischen Gründen absagen; da die Planungen sowohl in Wuppertal als auch bei unserem Chor für 2022 keinen Raum lassen, kann die Reise frühestens im Frühjahr 2023 nachgeholt werden. Die bereits geleisteten Anzahlungen werden in den nächsten Tagen erstattet.

Hinweis für unsere Aktiven: Auf der Seite „Internes 2“, der den Aktiven vorbehalten ist, findet Ihr einen Tipp, wie Ihr Eure Stimme nach der langen „probenlosen Zeit“ trainieren könnt. Wir sind von unserer Chorleiterin auf diesen Tipp der „Landeskantorin der Nordkirche für Chorsingen“, Frau Chrisiane Hrasky, aus der Verbands­zeitschrift des Deutschen Chorverbandes „Chorzeit“ Nr. 79 vom Februar 2021 – Seite 25 – hingewiesen worden. Aus Gründen des Urheberrechts ist die Quelle nur unseren Aktiven zugänglich. Ihr könnt Euch aber auch über „YouTube“ das ganze anschauen:  https://www.youtube.com/watch?v=ALhFXmq6I1Y


letzte Aktualisierung   04.07. 2021